Austritt von Isopropanol – THL Chemie

Datum: 29. August 2011 
Alarmzeit: 4:34 Uhr 
Alarmierungsart: Piepser 
Dauer: 2 Stunden 41 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: Römerstraße, Mintraching 
Fahrzeuge: Freising-Land 66/1 
Weitere Kräfte: Dietersheim 43/1, Eching 10/1, Eching 40/1, Eching 61/1, FF Dietersheim, FF Eching, FF Mintraching, FF Neufahrn, Freising-Land 1/6 (KBM Prof. Dr. Scholz), Freising-Land 13/1, Freising-Land 2 (KBI Schmid), Freising-Land 2/1 (KBM Zimmer) (a. D.), Freising-Land 2/2 (KBM Jasch), Mintraching 43/1, Neufahrn 10/1, Neufahrn 21/1 (a. D.), Neufahrn 40/1 (a. D.), Neufahrn 43/1, Neufahrn 55/1, Neufahrn 61/1, Polizei, Rettungsdienst, UG-ÖEL Süd 


Einsatzbericht:

In den frühen Morgenstunden wurde die FW Dietersheim und die ABC Gruppe zu einem Gefahrgutunfall in einer Spedition in Mintraching gerufen. Nach kurzer Erkundung durch die Einsatzleitung stellte sich heraus dass es sich  um ein 1000 Liter Gebinde handelt das von einem Gabelstapler beschädigt wurde und danach ca. 400 Liter Isopropanol ausgelaufen sind. Die ausgelaufene Flüssigkeit  wurde von der örtlich zuständigen Feuerwehr Mintraching und Neufahrn mit Chemikalienbinder gebunden und dem Betriebsleiter zur Entsorgung übergeben. So konnte die FW Dietersheim und FW Eching schon nach ca. 40 Min. wieder abrücken. Das ABC Erkundungsfahrzeug des Lkr. Freising unterstützte die örtlichen Feuerwehren noch mit Messgeräten und der Gefahrgutdatenbank bei den Messungen und konnte um ca. 07:15 Uhr wieder einrücken.