Brand Getränkelager – B3

Datum: 27. April 2014 
Alarmzeit: 3:38 Uhr 
Alarmierungsart: Piepser 
Dauer: 2 Stunden 32 Minuten 
Art: Brand 
Einsatzort: Ludwigstraße, Hallbergmoos 
Mannschaftsstärke: 8 Mann 
Fahrzeuge: Freising-Land 66/1 
Weitere Kräfte: FF Goldach, FF Hallbergmoos, FF Mintraching, FF Neufahrn, Freising-Land 2/2 (KBM Jasch), Goldach 11/1, Goldach 40/1, Goldach 41/1, Goldach 55/1, Hallbergmoos 10/1, Hallbergmoos 11/1, Hallbergmoos 21/1, Hallbergmoos 40/1, Mintraching 43/1, Mintraching 48/1, Neufahrn 10/1, Neufahrn 11/1, Neufahrn 21/1 (a. D.), Neufahrn 30/1, Neufahrn 40/1 (a. D.), Neufahrn 43/1, Polizei 


Einsatzbericht:

Gegen 3 Uhr morgens wurden die Feuerwehren Hallbergmoos, Goldach und Neufahrn zu einem Brand eines Wohnhauses mit Personen in Gefahr an der Ludwigstraße gerufen. Vor Ort stellte sich glücklicherweise heraus dass es sich lediglich um ein Leergutlager eines Getränkemarktes und einige Garagen handelte und keine Personen in Gefahr waren. Die Einsatzleitung entschied aufgrund der starken Rauchentwicklung die ABC-Gruppe des Landkreises zur Messung der entstandenen Brandgase zu alarmieren. Kurze Zeit später wurden Atemschutzgeräteträger der FF Mintraching und weitere Kräfte der FF Neufahrn angefordert. Bei Eintreffen der ABC Gruppe war das Feuer soweit unter Kontrolle, dass ein Übergreifen auf das angrenzende Wohnhaus verhindert werden konnte. Ein Trupp unter umluftunabhängigem Atemschutz führte mehrere Rauchgasmessungen an verschiedenen Orten rund um die Brandstelle durch. Hierbei wurde festgestellt, dass der Brandrauch Blausäure enthielt. Dies war den verbrennenden Getränketrägern geschuldet. Da der Brandrauch frei abzog mussten hier jedoch keine weiteren Schutzmaßnahmen ergriffen werden. Weiterhin wurden durch die ABC-Gruppe Luftmessungen in fünf Wohnungen und Einfamilienhäusern durchgeführt. Diese waren allesamt unbedenklich, sodass die Bewohner wieder dorthin zurückkehren konnten. Nachdem das Feuer größtenteils gelöscht und die Rauchentwicklung nur noch sehr gering war, konnte die Einsatzstelle den Feuerwehren Goldach und Hallbergmoos überlassen werden und das ABC Fahrzeug gegen 6.10 Uhr wieder einrücken.