Gefahrgutaustritt aus LKW – THL Chemie

Datum: 7. Dezember 2018 
Alarmzeit: 11:32 Uhr 
Dauer: 4 Stunden 18 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: St2053, Hallbergmoos Mintraching 
Einsatzleiter: 1. Kdt FF Goldach 
Mannschaftsstärke: 9 Mann 
Fahrzeuge: Freising-Land 1/6 (Fach-KBM Gefahrgut Prof. Dr. Scholz), Freising-Land 66/1, Paunzhausen 14/1 
Weitere Kräfte: ABC-Zug Landkreis Freising, Dietersheim 43/1, Eching 41/1, Eching 61/1, ELRD Freising-West (BRK), FF Dietersheim, FF Eching, FF Goldach, FF Hallbergmoos, FF Mintraching, Freising-Land 1/6 (KBM Prof. Dr. Scholz), Freising-Land 13/1, Freising-Land 2 (KBI Schmid), Freising-Land 2/2 (KBM Jasch), Goldach 11/1, Goldach 40/1, Goldach 55/1, Hallbergmoos 11/1, Hallbergmoos 40/1, Mintraching 43/1, Mintraching 48/1, NEF Eching (BRK), RTW Eching (BRK), RTW Flughafen (MHD), UG-ÖEL Süd 


Einsatzbericht:

Auf der Staatsstraße 2053 war es zu einem Austritt eines festen Gefahrstoffes aus einem LKW gekommen. Der Verkehr wurde gesperrt, der Brandschutz sichergestellt und ein Dekontaminationsplatz aufgebaut. Durch Feuerwehrkräfte in Chemikalienschutzanzügen mit umluftunabhängigen Atemschutz wurde die verlorene Ladung (etwa 1000kg) in entsprechende Behältnisse geschaufelt und mittels einem Radlader zurück auf die Ladefläche des LKW verbracht. Der LKW wurde dem Betreiber übergeben und unter Feuerwehrbegleitung zu einer Spedition überführt. Die gefahrlose Einsatzstelle wurde nach einer ausgiebigen Reinigung der Polizei übergeben.

Die ABC-Gruppe unterstützte andere Komponenten des ABC-Zuges mit Personal und Material und stellte Stoffinformationen bereit.