Verkehrsunfall PKW gegen Fußgänger – VU1

Datum: 29. November 2016 
Alarmzeit: 15:08 Uhr 
Alarmierungsart: Leitstelle via Funk 
Dauer: 1 Stunde 42 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: B301, Amperbrücke, Zolling 
Mannschaftsstärke: 2 Mann 
Fahrzeuge: Freising-Land 66/1 
Weitere Kräfte: FF Zolling, NEF Freising (BRK), Polizei, RTH Christoph 1 (ADAC), RTW Freising (BRK) 


Einsatzbericht:

Während zwei unserer Mitglieder auf dem Weg in das Feuerwehr-Ausbildungszentrum Landkreis Freising auf der B301 Höhe Erlau waren, wurde die Feuerwehr Zolling gemeinsam mit Einheiten des Rettungsdienstes und dem Rettungshelikopter Christoph 1 auf die B301 bei Zolling nahe des Landkreisausbildungszentrums alarmiert. Hier war es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Fußgänger gekommen.
Aufgrund der gemeldeten Lage, und des Zeitvorteils unseres Fahrzeuges (1km zum Einsatz), wurde in Absprache mit der ILS Erding die Einsatzstelle angefahren.
Vor Ort wurde durch unsere Kräfte eine reanimationspflichtige, schwerverletzte Person am Straßenrand liegend vorgefunden. Durch unsere Kräfte wurden umgehend Wiederbelebungsmaßnahmen eingeleitet. Der auf dem 66/1 verlastete Defibrillator kam zum Einsatz.
Die Wiederbelebungsmaßnahmen mussten leider nach einer halben Stunde erfolglos eingestellt werden.
Weiterhin wurde unser Fahrzeug als Shuttle für die Besatzung des Helikopters, sowie als Rückzugsraum für das Kriseninterventionsteam bereitgestellt.